Die dunkle Leier des Orpheus – die Unterweltleier

450.00 

„In den tiefen Wälden bei den Bergen von Thrakien führte Orpheus mit seiner klingenden Leier die Bäume, führte die Tiere der Wildnis.“
frei nach Orpheus und Eurydike

Wenn Sie schon einmal davon geträumt haben, ein antikes Artefakt zu besitzen, das von einer griechischen Gottheit erfunden wurde, haben Sie hier die einzigartige Gelegenheit eine vollfunktionsfähige Nachbildung einer altgriechischen Leier in den Händen zu halten.

Diese Leier, auch Lyra, ist eine unserer antiken, griechischen Leiern, die nach dem legendären Musiker, Dichter Orpheus, dem Urheber der orphischen Schriften benannt ist.

Orpheus war bekannt für seine Fähigkeit alles Lebendige zu beschwören und selbst Steine mit seiner Musik verzaubern zu können. Auch sein Versuch seine Frau Eurydike aus der Unterwelt zurückzuholen und sein Tod durch die Hände derer, die seine himmlische Musik nicht hören konnten, ist berühmt.
Als Archetyp eines inspirierten Sängers ist Orpheus einer der bedeutendsten Figuren in der Rezeption des klassischen Altertums durch die westliche Kultur. Schreine mit angeblichen Reliquien des Orpheus wurden als Orakel angesehen.

Hergestellt in den Räumlichkeiten der Werkstatt im antiken Europos, im Norden Griechenlands und von einer Musiker- und Geigenbauerfamilie ist die dunkle Leier des Orpheus als Nachahmung antiker Vorbilder entstanden.

Dabei werden ausschließlich natürliche Materialien verwendet. Das Instrument wurde nun als modernes Musikinstrument entworfen, das sowohl von Amateuren als auch von professionellen Musikern genutzt werden kann – das betrifft beispielsweise die moderne Stimmmethode, die anstelle der schwierigen antiken gewählt wurde.
Während der Entwicklung des Prototyps kamen deshalb bei kleinen, aber sehr wichtigen Neuerungen und Anpassungen neuste Technologien wie 3D Scanning und Modellieren zum Einsatz.

  • Die Leier verfügt über 7 Saiten – ein Satz mit Nylonsaiten wegen ist wegen der längeren Haltbarkeit auch enthalten.
  • Der Klang- bzw. Resonanzkörper wurde aus Holz hergestellt, ahmt aber einen echten Schildkrötenpanzer nach.
  • Der Resonanzboden bzw. die Decke wurde aus Tierhaut angefertigt, der Hals, der Seitenhalter, das Querjoch und die Brücke sind aus Ahorn, die Stimmwirbel ist aus Ebenholz und das Plektrum besteht aus Tierknochen.
  • Die Leier ist 67 cm hoch, 35 cm breit. Die Maße des Resonanzkörpers betragen 8 x 14 x 6 cm.

Besonders hilfreich sind außerdem unsere Publikationen, in denen die Geschichte und die Techniken der jeweiligen Instrumente dargestellt werden.

  • Dabei handelt es sich um ein Handbuch von Michael Levy, das zusammen mit jedem Instrument bzw. Leier jeder Bestellung beiliegt! Ganz ohne zusätzliche Kosten. Das Handbuch bietet auch einen Überblick über altgriechische Skalen und kann daher als Stimmhilfe dienen.
  • Darin enthalten ist außerdem exklusiv eine CD mit antik-griechischen Melodien und Liedern unserer Leiern – sowie auch die 2000-jährige und damit älteste, vollständig überlieferte antike Melodie, das Stück „Epitaph Seikilo“.

Die Auflage der Leiern ist limitiert. Selbstverständlich verwenden wir Materialien, bei denen keine Tiere zum Schaden gekommen sind.

„Die Menschen in Thrakien waren die musikalischsten in Griechenland. Aber Orpheus hatte keine Rivalen hier oder an anderen Orten, außer den Göttern. Die Kraft seiner Musik kannte keine Grenzen, sobald er sang und spielte. Nichts und niemand konnte ihm widerstehen.“ frei nach Orpheus und Eurydike

Hör, wie unsere alten Lyriken klingen:

  • Hör, wie der Titelsong “Game of Thrones” klingen würde, wenn er im antiken Griechenland gespielt worden wäre (Must-See!).
  • Hör Dir die Audioaufnahmen der verschiedenen antiken Instrumente an. Entdecke Leier-Spieler aus der ganzen Welt, die mit unseren Musikinstrumenten alte Melodien erklingen lassen: http://antikleier.com/lass-dich-aus-der-ganzen-welt-inspirieren
  • Check die neuesten Musikalben des weltbekannten Leier-Spielers, Michael Levy, das er mit unserer Leier, der Leier des Apollon eingespielt hat!
  • Unterstütze seine Musik auf iTunes oder seiner Website: http://www.ancientlyre.com/
  • Lies mehr und erfahre in der kurzen Präsentation etwas über das Lyra 2.0 Projekt
    Https://vimeo.com/85653759 (auf Englisch)
  • Lies die ausführliche Rezension über eine unserer Leiern, verfasst von bekanntesten antiken Leier-Spieler der ganzen Welt:http://www.ancientlyre.com/the_lyre_20_project/

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Die dunkle Leier des Orpheus – die Unterweltleier”

Your email address will not be published. Required fields are marked *